Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Bildverfremdung’

Das ist ja mal was ziemlich Verrücktes, was mit diesen Generatoren so alles anzustellen ist.

Findet vielleicht nicht jeder sinnvoll, schaut und spielt man damit rum, lässt sich aber auf jeden Fall auch was für den

Eigengebrauch entdecken. Wie z.B. für Neujahrsgrüße:

happy-new-year

Auf der Seite ImageChef.com lassen sich zahlreiche Kreationen unter Auswahl von Vorlagen für nahezu jede Gelegenheit erstellen.

Die Tafel von Bart Simpson, wie im Beispiel bei 13 Dinge gezeigt ist ebenfalls ein sehr schönes Beispiel.

Originell sind auch die Möglichkeiten bei museumr, dort lassen sich eigene Bilder in verschiedenen Museumsumgebungen darstellen. Hier würde mir allerdings die Ergänzung  zusätzliche Museen auswählen zu können gefallen. Warum nicht statt Goethe in der römischen Campagna (von J.H.W. Tischbein) ein eigenes Portät im Städel Museum in Frankfurt/M. ausstellen?

Welche Anwendungen solcher Art für den Berufsalltag tauglich sind und ggf. auch Akzeptanz finden können, wird jeder der dies ausprobieren möchte, für sich und seine Umgebung herausfinden müssen.

Allen Lesern dieses Eintrags, den Mentoren und allen noch dabeigebliebenen Teilnehmern der „13 Dinge“ wünsche ich ein gutes und für sie zufrieden verlaufendes Jahr 2009. Viel mehr Euphorie möchte ich nicht in die Wünsche packen.

Advertisements

Read Full Post »